Die Biogasanlage in Schwerin

Die BioEnergie Schwerin GmbH betreibt am Standort Schwerin Süd, Pampower Straße 50, eine Biogasanlage. Die Anlage hat im August 2007 den ersten Strom und die erste Wärme in die öffentlichen Netze eingespeist und wurde im Februar 2008 vom Errichter der Anlage übernommen.

Mit der Errichtung einer Biogasanlage hat sich die BioEnergie Schwerin GmbH, entschieden, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und neue Technologien auf der Suche nach alternativen Versorgungsmöglichkeiten zu fördern.
Die Wahl des Standortes für die Biogasanlage fiel bewusst auf den bestehenden Heizkraftwerksstandort in Schwerin Süd. Dieser bietet sehr günstige Infrastrukturbedingungen. Beispielsweise wird mit sehr kurzen Anschlusswegen eine vollständige Einspeisung des erzeugten Stroms und der anfallenden Abwärme erreicht. Ferner erfolgt die Bedienung und Wartung durch das vorhandene Personal.